Ophelia & Mariella - meine neuen Freundinnen

Ich bin immer noch mitten in meiner Ophelia- und Mariella-Phase und nähe wirklich viele Shirts für mich. In der Zwischenzeit habe ich die Wintersachen aus dem Kleiderschrank verbannt und viele gekaufte Shirts aussortiert, so dass Platz für Neues ist!

Für die kühleren Tage, habe ich mir eine Ophelia aus Sommersweat genäht.

Für den Sommer wird es zu warm, auch wenn der Stoff so heisst, aber jetzt für die Übergangszeit ist es perfekt!

Dann habe ich noch eine Ophelia mit langen Ärmeln genäht, aber aus gaaaanz dünnem Jersey. Den Stoff gab es bereits letztes Jahr, auch in anderen Farben (ich hatte mir ein Wickelkleid in dunkelblau daraus genäht, falls ihr euch erinnert). Der Kontrast mit dem weissen Ausschnitt gefällt mir wahnsinnig gut.

Da ich Shirts mit 3/4-Ärmeln liebe, nähe ich sehr oft welche. Den Anfang macht diese Ophelia mit Big dots in marine. Auch sehr cool, wie ich finde!

Und schliesslich, meine vorerst (!) letzte Ophelia in grün. Ja, grün! Ich mache sehr selten grüne Sachen, obwohl apfelgrün toll finde. Aber irgendwie passt es wirklich nur jetzt im Frühling. Nun passt es dafür umso besser und ich finde es toll, mal eine  andere Farbe im Schrank zu haben!

Und zu guter letzt, eine ganz schlichte Mariella. Einfach Ringel. Einfach petrol. Ohne Schnickschnack, nicht mal Knöpfe. Mir war gerade so. :-)

Und wenn mir eines Tages nicht meh so ist, dann mache ich vielleich noch Knöpfe dran.

 

So, eigentlich habe ich ja gerade Frühlingspause, aber das wollte ich doch nicht vorenthalten. Sonst dauert es doch wieder ewig, bis ihr hier etwas von mir zu lesen bekommt.

Und nun mache ich schön weiter mit meiner Frühlingspause...

 

Herzliche Grüsse

Frau Nähmannsgarn

Kommentar schreiben

Kommentare: 0