Moléculaire

Es gibt immer wieder Neues in meiner kleinen Nähwelt. Zum ersten Mal bringt Zickzackzuck ein eigenes Stoffdesign heraus (sogar zwei) und zum ersten Mal habe ich an einem Probenähen mit einem Stoff für Erwachsene teilgenommen. Und das bedeutet auch: zum ersten Mal stehe ich offiziell vor der Kamera und nicht mehr dahinter! Uiuiui, das war anfangs ganz schön komisch!

 

Aber nun bin ich um eine Erfahrung reicher und zeige euch gern die Bilder.

 

Ich muss dazu sagen, dass ich mich für das Probenähen beworben habe und nur wusste, dass es ein Stoff für Erwachsene ist. Der Rest war eine Überraschung.

Als ich hörte, dass es Viskose ist, hatte ich zuerst Bedenken, denn Viskose finde ich nicht einfach zu vernähen. Die Bedenken waren aber unbegründet, die Qualität ist sehr gut und der Stoff verrutscht beim Nähen nicht!

 

 

Und wenn ich dann schon einen so wunderbar fallenden Stoff vernähe, fällt mir dafür als erstes ein Shirt mit einem Wasserfallausschnitt ein. Ich wusste auch sofort welches, nämlich "Scarlett" von pattydoo.

Das habe ich bisher noch nie genäht, aber ich war sicher, dass es mir passt, so wie mir alle Shirts von pattydoo gut passen. Normalerweise nähe ich nur erprobte Schnitte für Probenähen, schliesslich ist sonst der Stoff dahin, aber dieses Mal habe ich es einfach riskiert. Und es ging auch gut! :-)

 

 

Vom 29. September bis 2. Oktober 2016 findet in Zürich die Creativa statt. Dort hat Zickzackzuck einen Stand und verkauft die Eigenproduktionen "Moléculaire" (den ich vernäht habe) sowie "Coeur éclaté" erstmals und exklusiv!

 

 

An der Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Annina von Fadegnusch für ihre Zeit und ihr Fototalent!

 

Ich hoffe nun (ganz schüchtern), dass euch diese ersten Fotos gefallen, auf denen Frau Nähmannsgarn nun Premiere hat, und wünsche euch ein ganz wunderbares Wochenende!

Herzliche Grüsse

Anett

Kommentar schreiben

Kommentare: 0