Der Start in das neue Näh-Jahr

Das neue Jahr kommt mir schon lange nicht mehr so neu vor! Geht es euch auch so?

Weihnachten kommt mir weit weg vor und das, obwohl der Winter sehr präsent ist. Letzte Woche hat die Schule wieder begonnen (und damit meine Nähzeit), aber in 8 Tagen sind schon Sportferien (und damit reduziert sich meine Nähzeit).

Obwohl ich immer noch das Gefühl habe, dass ich wenig nähe, habe ich doch einiges zu zeigen. Also irgendwie täuscht mich mein Gefühl, was wenig und was viel ist.

 

Los geht's mit einem Trend, der mir diesen Winter gefällt. Es gibt in dieser Saison viele Strickstoffe und Jacquards in wunderbarer Qualität. Ich habe schone einige gekauft und demnächst kommen noch neue Stoffe heraus, die ich dann vielleicht erst im Herbst vernähe. Aber darauf freue ich mich jetzt schon!

 

Für die Grosse habe ich einen Flugzeug-Strickstoff zu einer Ophelia vernäht. Ich liebe sie genauso wie meine eigenen Ophelias! Deshalb gab es für mich ein Ophelia aus feinem Strick in ganz ähnlichem Stil, aber mit Punkten statt Flugzeugen.

Für die Kleine gab es mal ein Shirt mit Glitzer und , zu meiner grossen Freude, auch noch mit Äpfeln. Diesmal in einer seltenen Farbe im Hause Nähmannsgarn. Grün und rosa, ja, das gefällt mir ausgesprochen gut!

 

Der Schnitt ist Joël von Mialuna und wie alle Schnitte von Mialuna, die ich bisher genäht habe, passt und näht sich das Shirt super. Und ist prima für meine Druckknopf-Sucht. :-)

Die Adventszeit hatte ich mir übrigens mit einem Näh-Adventskalender versüsst und darin waren 3 Stoffe für Topfhandschuhe enthalten. Und das passende Futter sowie die Nähanleitung. So sind vor Weihnachten noch diese coolen Topfhandschuhe entstanden und lagen dann auch unter verschiedenen Christbäumen.

In den Weihnachtsferien hatte ich auch Zeit, die Sportsaison im neuen Jahr vorzubereiten. Die Kleine brauchte neue Sporthosen, aber das habt ihr sicher schon unschwer an der Farbe erkannt für wen diese Hose ist.

 

Der Schnitt ist wiederum von Mialuna, und zwar Haven. Ich liebe diesen Hosenschnitt, auch als Lady Haven für mich übrigens.

 

Ebenfalls für den Kindergarten war dieser Body, denn die Kindergärtnerin meiner Kleinen hat im Dezember ein Baby bekommen. Ich habe immer so Freude, wenn ich etwas kleines für neue Erdenbürger nähen kann!

 

 

Ich habe die Strickstoffe schon erwähnt und meine Apfelliebe ist euch ebenfalls bekannt! Da musste ich aus diesem wunderbaren Apfel-Jacquard unbedingt einen Knopfschal nähen. Dies war mein erster - ein bisschen länger wäre besser gewesen. Aber ich liebe ihn trotzdem!

 

 

Schliesslich habe ich vor Weihnachten, eigentlich ziemlich ungeplant, noch Weihnachts-Outfits für die Mädels genäht.

Der Schneeflöckli-Stoff (mit Gliiiitzer!) war ebenfalls im Näh-Adventskalender und wurde zur einer Issy von FeeFeeFashion als Tunika und somit zum geliebten Weihnachtskleid meiner Grossen. Kleider mag sie nicht, aber eine Tunika geht!

Der Plott ist von Hamburger Liebe und ich war mal richtig begeistert von meinem Plotter, den ich leider viel zu selten benutze. (Seit Weihnachten steht er schon wieder viel zu viel unbenutzt herum.)

 

Für die Kleine gab es eine geliebte Aprilkind-Tunika in weiss mit goldenen Punkten - der Stoff war vom Stoffstübli.

Und für mich einen Loop aus Double Gauze vom Stoffatelier Lilly Paris, bei dem ich wunderbare Designer zu entdecken beginne.

 

Ebenfalls von Lilly Paris aus der Kollektion von Kimsa Design ist dieser wunderbare dunkelblaue Sweat mit Kirschen, der meinen anhaltenden Goldrausch unterstützt. Lange habe ich überlegt, welche Farbe ich dazu kombiniere - dunkelblau war mir zu dezent - und ich bin mit dem senfgelb sehr glücklich. Auch mit meinen Eyecatchern an den Ärmeln.

 

Das waren also die Werke, die zwischen den Jahren entstanden sind. Auf in das neue Näh-Jahr!

Herzliche Grüsse

Frau Nähmannsgarn

Kommentar schreiben

Kommentare: 0